Kommission für Studium und Lehre

Kommission für Studium und Lehre

Die Studienkommission tagt zweimal im Semester: in der zweiten Woche zu Semesterbeginn und in der vorletzten Woche vor Semesterende. Die Studienkommission hat eine Empfehlungsbefugnis gegenüber dem Akademischen Senat und Entscheidungsbefugnis u. a. in Fragen der Koordination und Qualitätssicherung von Studium und Lehre. Es werden auch ethische Aspekte vom Studium und Lehre diskutiert. Die studentischen Vertreter*innen können Vorschläge und Beschwerden aus der Studierendenschaft einbringen.

Die Sitzungen sind in der Regel hochschulöffentlich.